EINSATZ EINES DIGITALEN ARBEITSBLATTES IM DAF-STUDIUM

  • Mateja Žavski Bahč Universität Maribor Philosophische Fakultät Abteilung für Germanistik
  • Doris Mlakar Gračner Universität Maribor Philosophische Fakultät Abteilung für Germanistik

Сажетак

Im Schulwesen werden gegenwärtig immer mehr digitale Medien in den Unterricht integriert, wobei der Einsatz dieser in der Literatur sehr oft ausführlich aus der Sicht der Lehrkraft erläutert wird, die Sichtweise der Lernenden aber seltener in Betracht gezogen wird. Im folgenden Beitrag wurde aus diesem Grund versucht, anhand einer qualitativen empirischen Untersuchung festzulegen, wie der Einsatz eines digitalen Arbeitsblattes von Lernenden wahrgenommen und bewertet wird. Die Probanden waren Germanistikstudierende aus dem ersten Jahrgang in Slowenien. Die Versuchspersonen reflektierten nach der Bearbeitung des vorgegebenen digitalen Arbeitsblattes mithilfe eines Fragebogens über ihren gesamten Arbeitsprozess. Die gewonnenen Daten wurden analysiert und interpretiert. Die Ergebnisse der Untersuchung können für Deutschlehrende als Impuls für ihre Unterrichtsplanung dienen, um digitale Medien nicht nur ihrerseits im DaF-Unterricht anzuwenden, sondern anhand der digitalen Medien den Unterricht schülerzentriert und stärker selbstgesteuert zu gestalten.

Преузимања

Подаци за пруезимање нису доступни

Референце

Herzig, B. & Grafe, S. (2006). „Digitale Medien in der Schule. Standortbestimmung und Handlungsempfehlungen für die Zukunft. Studie zur Nutzung digitaler Medien in allgemeinbildenden Schulen in Deutschland“. Letzter Zugang 28. 4. 2019. URL: .
Hüther, J. (2010). „Mediendidaktik“, in Grundbegriffe Medienpädagogik. Hrsg. J. Hüther & B. Schorb (München: kopaed): 234-239.
Kacjan, B. (2008). Sprachelementspiele und Wortschatzerwerb im fremdsprachlichen Deutschunterricht mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen (ZORA 58). Maribor: Philosophische Fakultät, Universität Maribor.
Kerres, M. (2008). „Mediendidaktik“, in Handbuch Medienpädagogik. Hrsg. U. Sander, F. von Gross & K.-U. Hugger (Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften): 116-122.
Mlakar Gračner, D. (2011). „Digitale Arbeitsblätter im DaF-Unterricht“. Informatologija Nr. 44, 2011, 3: 242-246. Letzter Zugang 28. 4. 2019. URL: .
Roche, J.& Suner F. (2017). Sprachenlernen und Kognition. Grundlagen einer kognitiven Sprachendidaktik (Kompendium DaF/DaZ 1). Tübingen: Narr.
Tulodziecki, G. & Herzig, B. (2002): Computer & Internet in Schule und Unterricht. Medienpädagogische Grundlagen und Beispiele. Berlin: Cornelsen Scriptor.
Wicke, R. –E. (2004). Aktiv und Kreativ Lernen – Projektorientierte Spracharbeit im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Ismaning: Hueber.
Wicke, R.-E. (2017). „So gelingt´s. 20 lernerzentrierte, handlungs- und produktorientierte Prinzipien des DaF/DaZ-Unterrichts“. Letzter Zugang 28. 4. 2019. URL: .
Žavski Bahč, M. (2013). „Lehrer und digitale Medien im DaF-Unterricht: digitales Arbeitsblatt als ein gutes Beispiel aus der Praxis“. Schaurein: praxisorientierte Zeitschrift der slowenischen Deutschlehrer, 25/1: 25-30.
Објављено
10. 08. 2020.
Како цитирати
ŽAVSKI BAHČ, Mateja; MLAKAR GRAČNER, Doris. EINSATZ EINES DIGITALEN ARBEITSBLATTES IM DAF-STUDIUM. Методички видици, [S.l.], v. 10, n. 10, p. 151-166, jan. 1970. ISSN 2334-7465. Доступно на: <http://metodickividici.ff.uns.ac.rs/index.php/MV/article/view/1913>. Датум приступа: 10 aug. 2020 doi: https://doi.org/10.19090/mv.2019.10.151-166.
Bрој часописа
Секција
НАСТАВА СТРАНИХ ЈЕЗИКА, КЊИЖЕВНОСТИ И КУЛТУРА